Hygienekonzept

1       Zweck der Regelung und räumlicher Geltungsbereich

Dieses Hygienekonzept dient dem Schutz der Gemeindeglieder, der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie anderer Personen, die sich in den Räumen der Kirchengemeinde Ruhlsdorf sowie auf dem Kirchengelände in der Dorfstraße 2 und 3 in 14513 Teltow OT Ruhlsdorf aufhalten, vor einer Infektion mit dem  SARS-CoV-2-Virus.

2       Allgemeine Regelungen

(1) Die Bestimmungen der Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg vom 12. Juni 2020 (GVBl.II/20, [Nr. 49]), geändert durch geändert durch Verordnung vom 26. Juni 2020 (GVBl.II/20, [Nr. 54]) in der jeweils geltenden Fassung sind einzuhalten.

(2) Folgende Hygienereglungen werden empfohlen:

  1. Vermeiden von unmittelbarem Kontakt mit anderen Personen (kein Händeschütteln, kein gemeinsames, Berühren von Gegenständen, kein Körperkontakt)
  2. Nutzung der bereitgestellten Desinfektionsmöglichkeit
  3. Nutzung eines Mund- und Nasenschutzes während des Gottesdienstes in geschlossenen Räumen sowie bei Gemeindeveranstaltungen in geschlossenen Räumen.

(3) Zwischen Personen ist grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten, soweit es sich nicht um Ehe- oder Lebenspartner, Angehörige des eigenen Haushalts sowie Personen, für die ein Sorge- oder ein gesetzliches oder gerichtlich angeordnetes Umgangsrecht besteht, handelt.

3       Hygienereglungen für den Gottesdienst

(1) Die Gottesdienste werden, soweit es die Witterung zulässt, im Freien durchgeführt. Über die Durchführung entscheidet im Zweifel die mit der Leitung des Gottesdienstes beauftragte Pfarrperson. Die Gottesdienste dauern nicht länger als 60 Minuten.

(2) Beim Gottesdiensten im Freien erfolgt der Zugang über die Feuerwehrzufahrt. Der Eingangsbereich wird von Mitgliedern des Gemeindekirchenrats oder beauftragten Gemeindegliedern hinsichtlich der Einhaltung der Bestimmungen dieses Hygienekonzepts sowie der Regelungen der Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg überwacht.

(3) Bei Zugang zum Gottesdienst werden die Daten nach § 3 Absatz 2 der Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg durch die verantwortlichen Personen nach Absatz 2 erfasst. Es wird durch geeignete Maßnahmen (z. B. Verdecken der Erfassungsliste) sichergestellt, dass keine personenbezogenen Daten unbefugt offenbart werden. Die Aufzeichnungen werden während der vorgeschrieben Aufbewahrungszeit verschlossen aufbewahrt und danach unverzüglich datenschutzgerecht vernichtet.

(4) Bei Gottesdiensten in der Kirche wird ein ausreichender Abstand zwischen den Gottesdienstbesuchenden beim Eintritt in die Kirche durch entsprechende Hinweise sichergestellt.

(5) Im Eingangsbereich werden sowohl im Freien als auch in der Kirche Desinfektionsmittel und Mund-Nasenschutz unentgeltlich angeboten.

(6) Zu Wahrung des Mindestabstandes von 1,5 Metern werden im Freien Stühle entsprechend aufgestellt. In der Kirche sind die Plätze so markiert, dass der Mindestabstand eingehalten wird. Ehe- bzw. Lebenspartner sowie maximal zwei Personen, die einem gemeinsamen Haushalt angehören, dürfen nebeneinander sitzen.

(7) Auf den Gemeindegesang wird in der Kirche verzichtet. Bei Gottesdiensten im Freien sind reduzierter Gemeindegesang und ggf. Bläsermusik bei Einhaltung der Mindestabstände (mindestens 1,5 Meter bei Gesang, mindestens 3 Meter bei Bläsermusik) möglich. Es sollten aber nicht mehr als maximal 3 Lieder gesungen werden.

(8) Das Heilige Abendmahl findet bis auf Weiteres im Gemeindegottesdienst nicht statt.

(9) Kollekte wird nur am Ausgang gesammelt. Es stehen hierfür zwei Kollektenkörbe bereit.

4       Hygieneregeln bei Gemeindeveranstaltungen

(1) Gemeindeveranstaltungen sind unter Wahrung der Bestimmungen der der Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg zulässig.

(2) Die Einhaltung des Mindestabstandes vom 1,5 Metern ist durch geeignete Maßnahmen, zum Beispiel das vorherige Stellen von Stühlen oder die Markierung von Plätzen, sicherzustellen. Soweit möglich, sind Gemeindeveranstaltungen im Freien durchzuführen.

(3) Beim Zu- und Abgang ist durch die Person, die die Gemeindeveranstaltung leitet, sicherzustellen, dass der Mindestabstand gewahrt wird, z. B. durch Hinweise. Die Kirchengemeinde Ruhlsdorf stellt unentgeltlich Desinfektionsmittel sowie Mund-Nase-Schutz zur Verfügung.

(4) Bei Gemeindeveranstaltungen werden die Daten nach § 3 Absatz 2 der Verordnung über den Umgang mit dem SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg durch die die Person, die die Gemeindeveranstaltung leitet, erfasst. Es wird durch geeignete Maßnahmen (z. B. Verdecken der Erfassungsliste) sichergestellt, dass keine personenbezogenen Daten unbefugt offenbart werden. Die Aufzeichnungen werden während der vorgeschrieben Aufbewahrungszeit verschlossen aufbewahrt und danach unverzüglich datenschutzgerecht vernichtet.

(5) Bei Gemeindeveranstaltungen in geschlossenen Räumen wird auf Gesang verzichtet. Bei Gemeindeveranstaltungen im Freien ist Gesang in reduziertem Umfang bei Einhaltung des Mindestabstandes (mindestens 1,5 Meter) möglich. Es sollten aber nicht mehr als maximal 3 Lieder gesungen werden.

(6) Chorproben finden nicht statt.

5       Technische Regelungen

(1) Bei Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen wird eine regelmäßige Lüftung und die Desinfektion der Berührungsflächen, auch im Sanitärbereich, sichergestellt. Während des Gottesdienstes in der Kirche oder einer Veranstaltung bleiben Türen und Fenster, soweit es die Witterung zulässt, geöffnet, um einen Luftaustausch zu ermöglichen.

(2) Die Kirchengemeinde Ruhlsdorf stellt eine regelmäßige Reinigung des Gemeindehauses sicher.

6       Schlussbestimmungen

(1) Dieses Hygienekonzept wird von Vorsitzenden des Gemeindekirchenrats gemäß Artikel 22 Absatz 3 der Grundordnung im Benehmen mit der Gemeindepfarrerin mit sofortiger Wirkung in Kraft gesetzt.

(2) Dieses Hygienekonzept wird laufend evaluiert und bei Bedarf an eine geänderte Sach- oder Rechtslage angepasst.

Ruhlsdorf, den 4. Juli 2020

Strohbusch                                                                                          Pfrin. Beuter