Gebet

Barmherziger Gott,

du bist da und durch deinen Geist sind wir alle verbunden.
Wir bringen Dir unsere Gedanken, unser Sorgen, unser Danken.
Alles was uns beschäftigt. – (Stille)

Wir denken an alle,
die wir lieben und bei denen wir nicht sein können,
die in diesen Zeiten einsam sind,
die Angst haben, krank zu werden,
die, die ihre Arbeit verlieren, die, die um ihre Existenz fürchten

Wir denken an alle,
die krank sind und an alle, die sterben, und alle die Trauern.
Sei Du Trost und Halt
Wir denken an alle,
die um das Leben kämpfen, die helfen und Entscheidungen treffen.
Gib Kraft, Liebe, Besonnenheit und Hoffnung.

Wir sind alle miteinander verbunden, hier und in der Welt
Atmen deinen Geist.
Beten zu Dir in allem, was ist.
und setzen unsere Hoffnung auf Dich in Jesus, in dem Du selbst Mensch geworden bist, gelitten hast, ja gestorben bist und lebendig machst von Ewigkeit zu Ewigkeit. In seine Worte legen wir alles, was uns bewegt:

Vater unser im Himmel, geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme. Dein Wille geschehe wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute, und vergib uns unsere Schuld
wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich, und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit. Amen.

Segen
Es segne und bewahre uns: Gott mit seiner Gnade und Nähe,
mit der Liebe Jesu Christi und der Kraft des heiligen Geistes. Amen